Musikmesse 2016 News
Musikmesse 2016 News

Wie jedes Jahr im Frühling trifft sich auch 2016 die internationale Audio-Branche zur Musikmesse in Frankfurt am Main. Vom 7. bis 10. April werden Entwicklungen skizziert, Neuheiten gezeigt, Awards verliehen und natürlich viel gefeiert und getratscht. Wir werden Sie über alle relevanten Neuigkeiten auf dem Laufenden halten und freuen uns auf die spannenste Zeit des Jahres.
Audient ASP8024-HE

Musikmesse 2016: Audient ASP8024-HE Heritage Edition

Audients große Konsole wurde auf der Musikmesse in einer Sonderedition gezeigt. Die ASP8024-HE hat nicht nur ein dunkleres Äußeres, unter der Oberfläche gibt es einige Neuerungen. Ausgangstransformer von Carnhill sorgen für mächtig Punch auf dem Mix Bus. Wird dort die "Retro Iron"-Funktion aktiviert, bekommt die Produktion untenrum etwas mehr Schub und oben etwas mehr Glanz. Im Mix Bus der Heritage Edition kommen außerdem diskrete Verstärker von John Hardy zum Einsatz.

Über das verbesserte FaderLink-Plug-in können die acht VCA-Fader des Mischpults aus einer DAW-Software heraus automatisiert werden.

In der Center-Section, wo typischerweise der Bildschirm der DAW sitzt, kann optional das Dual Layer Control (DLC) Modul eingesetzt werden. Dieses enthält acht Motorfader und verschiede Tasten zur Steuerung der Software.

Die Audient ASP8024-HE Mischkonsole ist in Größen von 24 bis 72 Kanalzügen konfigurierbar.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Heritage Audio BT-500

Musikmesse 2016: Heritage Audio BT-500 Bluetooth Modul

Bluetooth-Empfang im 500er Rack - das verspricht das BT-500 Modul von Heritage Audio. Bislang eher für den Nachbau analoger Klassiker bekannt, wendet sich Heritage nun der Frage zu, wie man Smartphones, etwa zum Abspielen von Referenztracks, in ein Studiosetup integrieren kann. Das BT-500 streamt Audiosignale von einem mobilen Endgerät via Bluetooth und stellt ein symmetrisches Stereosignal mit +22 dBu zur Verfügung. Dabei erkennt das Modul automatisch den passenden Codec (APTX, AAC, SBC), sodass eine optimale Qualität gewährleistet ist.

Heritage Audio BT-500 soll ab Juni erhältlich sein.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Soyuz

Musikmesse 2016: Soyuz SU-019 Mikrofon

Das neue Soyuz SU-019 ist ein Großmembran-Kondensatormikrofon mit FET-Verstärker. In der Kapsel befinden sich zwei 34mm-Membranen, eine davon goldbedampft, die eine Nierencharakteristik formen. Soyuz hat sich in der letzten Zeit einen exzellenten Ruf mit hochwertigen Mikrofonen erarbeitet, die der russische Hersteller mit viel Liebe zum Detail und technischem Know-How fertigt. Anstelle der sonst bei Mikrofonen üblichen Leiterplatten verwendet Soyuz Scheiben aus Polycarbonat mit Metallstiften, was Signalverluste und Störgeräusche minimiert. Die selbstgewickelten Ringkerntransformatoren haben Kerne mit sehr geringer harmonischer Verzerrung und sorgen so für eine unverfälschte Wiedergabe.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Softube Britsh Class A

Musikmesse 2016: Softube British Class A for Console 1

Für die Console 1 von Softube wird es demnächst ein neues Mischpultmodell geben. British Class A emuliert die Neve-Komponenten 1073 Preamp, 1084 Equalizer, 2254 Kompressor/Limiter und 2257 Gate. Console 1 ist eine Kombination aus Plug-ins, die in beliebige DAWs geladen werden können und einem speziellen USB-Controller, der ein perfektes Mapping von Soft- und Hardware gewährleistet. Bislang standen mit SSL 4000 und SSL 9000 bereits zwei große englische Konsolen als Emulation zur Verfügung, mit British Class A wird die andere große Marke hinzukommen.

Softube British Class A soll noch im April erscheinen.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Apogee One

Musikmesse 2016: Apogee One for Mac Audiointerface

Das Apogee One (for iPad & Mac) gibt es schon länger. Ab Mai wird es auch das Apogee One for Mac (und nur Mac) geben. Das kleine USB-Interface hat ein eingebautes Mikrofon, einen Anschluss für ein externes und einen DI-Eingang. Damit man hört, was man gerade aufnimmt, gibt es einen Kopfhöreranschluss. Das Apogee One richtet sich vor allem an Musiker, die mit wenig Aufwand eine Gesangsstimme aufnehmen möchten.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X


Musikmesse 2016: Softube Modular Synthesizer Plug-in

Softube hat bekannt gegeben, an einer Software-Umsetzung verschiedener Synthesizermodule von Doepfer zu arbeiten. Das virtuelle Modularsystem soll anfänglich sechs Doepfer-Module und über 20 Utilities wie Delays, Mixer und Sequencer enthalten. Später sollen Emulationen diverser Module anderer Hersteller folgen.

Softube Modular soll im Mai 2016 erscheinen.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Rupert Neve RNHP

Musikmesse 2016: Rupert Neve RNHP Kopfhörerverstärker

Rupert Neve hat mit RNHP einen Kopfhörerverstärker präsentiert, der sowohl symmetrische XLR/Klinke- als auch unsymmetrische Cinch-Eingänge sowie einen 3,5mm-Anschluss für Smartphones o.ä. bietet. Das kleine Kistchen bedient sich eines Standards, den man aus der Videotechnik kennt: VESA-Mount. Der RNHP lässt sich also an einer der vielen Halterungen befestigen und dürfte damit ein Manko vieler anderer Verstärker beheben: wohin mit dem Ding? Dass die Soundqualität über jeden Zweifel erhaben ist, davon gehen wir bei Herrn Neve sowieso aus.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Dynaudio Lyd

Musikmesse 2016: Dynaudio LYD Monitore

"Lyd" (heißt auf Dänisch wohl soviel wie "Geräusch" oder auch "laut") ist die neue Einstiegsserie von Dynaudio. Die kompakten Nahfeldmonitore kommen mit einer Bestückung mit 5", 7" und 8" Woofer aus Magnesium Silicate Polymer daher. Selbstverständlich haben sie alle die typische Softdome-Kalotte. Angetrieben werden die Lautsprecher durch Class-D-Endstufen mit eigenem DSP, der mit 96kHz/24Bit arbeitet. Dieser ist für die Raumanpassung und das Tuning nach eigenem Geschmack zuständig.

Dynaudio LYD sollen ab Juni erhältlich sein.

Preise und weitere Details finden Sie in unseren Produktbeschreibungen:
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Synchro Arts ReVoice

Musikmesse 2016: Synchro Arts ReVoice Pro 3.2 - 25% off

Synchro Arts haben heute auf der Musikmesse ein wichtiges Update des Synchronisations- und Pitch-Tools ReVoice Pro vorgestellt. Als besonderen Messedeal gibt es bis zu 25% Rabatt auf die professionelle Software von Synchro Arts.
Die Sonderpreise gelten bis 30. April 2016.

Mit ReVoice können Sie die zeitbasierten Charakteristika eines Tracks auf einen anderen übertragen, also etwa das Timing eines Takes so ändern, das es dem eines anderen entspricht. Neu in ReVoice Pro 3.2 ist die Möglichkeit einer Echtzeitvorschau beim Pitching einzelner Noten. Tempo-Raster können nun aus MIDI-Files geladen werden und es steht eine Datenbank mit verschiedenen Notenskalen zur Verfügung.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
AKG K872

Musikmesse 2016: AKG K872 geschlossener Kopfhörer

AKG bringt mit dem K872 einen neuen highend Kopfhörer auf den Markt, dessen Klang von 53mm-Membranen in geschlossenen Ohrmuscheln mit Hilfe von 1,5 Tesla starken Magneten erzeugt wird. AKG verspricht perfekten Klang für Studio- und Live-Engineers, die relativ geringe Impedanz von 36 Ohm macht den Hörer kompatibel zu einer Vielzahl von Verstärkern.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X


Musikmesse 2016: RME MADIface Pro Audiointerface

Äußerlich sieht das neue MADIface Pro dem Babyface Pro zum verwechseln ähnlich. Auf der linken Geräteseite wurden die ADAT-Ports aber durch MADI ersetzt. Der Rest ist gleich geblieben. Damit ist das MADIface Pro ein interessantes USB-Audiointerface, das ein Basisset an analogen Anschlüssen bietet und per MADI an große Mehrkanalwandler oder Digitalpulte andocken kann.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Antelope Zen Tour

Musikmesse 2016: Antelope Zen Tour Audiointerface

Mit Zen entspannt auf Tour - so muss man den Namen wohl verstehen. Das kompakte Audiointerface findet per Thunderbolt und USB Anschluss und bietet acht analoge Eingänge, vier als Mic/Line und vier als DI/Line. Analoge Ausgänge gibt es acht Stück per Sub-D und zwei Stereo-Monitorausgänge. Per ADAT und S/PDIF können externe Wandler angeschlossen werden. Zwei Reamping-Ausgänge und eine Talkback-Einheit sind Features, die man nicht oft an einem solchen Gerät findet. Damit erscheint Zen Tour perfekt ausgestattet für Musiker und Produzenten, die mal eine Session zu Hause aufnehmen wollen und gleichzeitig ein kompaktes Interface für unterwegs brauchen.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
UAD-2 Satellite

Musikmesse 2016: UAD-2 Satellite USB

Universal Audio bringt die externe DSP-Lösung UAD-2 Satellite als USB-Geräte mit Windows-Unterstützung heraus. UAD-2 Satellite USB wird es in Varianten mit vier (Quad) und acht (Octo) Sharc-Prozessoren und mit verschiedenen Abstufungen von mitgelieferten Plug-in-Bundles geben. So werden die exklusiv für Universal Audio entwickelten Plug-ins auch für Windows-Anwender zugänglich, die keine interne PCIe-Karte verbauen können oder möchten. UA gibt an, die über USB 3.0 erreichbaren Latenzwerte, gegenüber der früheren Firewire-Version, deutlich verbessert zu haben.

Die Satellite USB wird im Laufe des 2. Quartals 2016 in fünf Varianten erhältlich sein.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Antelope Goliath

Musikmesse 2016: Antelope Goliath Audiointerface

Antelope schickt den Riesen Goliath in den Kampf um das am besten ausgestattete Audiointerface. 32 analoge Eingänge, 16 davon mit Preamps, und 32 analoge Ausgänge werden hier aufgefahren, dazu das volle Programm digitaler Schnittstellen mit MADI, AES/EBU, ADAT und S/PDIF. Zum Rechner geht es mit Thunderbolt oder USB. Für niedrige Latenzen beim internen Routing all dieser Kanäle sorgt eine FPGA-basierte DSP-Engine, auf der auch gleich eine Reihe von Effekten berechnet werden kann.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
RME ADI-2 Pro

Musikmesse 2016: RME ADI-2 Pro Digitalwandler

RME hat mit dem ADI-2 Pro einen Stereowandler angekündigt, der in beide Richtungen, also D/A und A/D mit maximal 768 kHz konvertiert. Auf der digitalen Seite ist er sehr flexibel mit AES/EBU, S/PDIF, ADAT und USB ausgestattet. Die analogen Anschlüsse sind selbstverständlich symmetrisch, zwei Kopfhörerausgänge sind ebenfalls untergebracht. Frontseitig gibt es ein übersichtliches Farbdisplay, wie es von anderen RME-Geräten bekannt ist. Der USB-Port funktioniert nicht nur an Windows und Mac, sondern kann auch mit einem iPad genutzt werden.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Chandler Cassette

Musikmesse 2016: Chandler TG Mircophone Cassette

Chandler Limited erweitert seine gefeierte Abbey-Road-Serie um die TG Microphone Cassette, die einen Eingangskanal aus den legendären TG12345-Mischpulten der Abbey Road Studios in die Neuzeit transportiert.

Die neue TG Microphone Cassette stellt Anwender den historischen TG-Sound in einem voll ausge-statteten Channelstrip zur Verfügung - erweitert um den Komfort und die Flexibilität moderner Studio-Hardware sowie den völlig neuen TG1 Opto-Limiter.

Im Jahr 1968 ersetzten EMI und die Abbey Road Studios ihre alten, röhrenbasierten REDD-Studiomischpulte durch die neuen, transistorisierten TG12345-Konsolen und markierten damit nicht nur einen technologischen Wandel, sondern gleichzeitig einen qualitativen Sprung, der schon bald sämtliche großen Studios weltweit erfasste. Das EMI TG12345 galt als fortschrittlichstes Recording-Mischpult seiner Zeit und beherbergte 12 Stereo-Eingangskassetten mit erweitertem EQ sowie - als erstes Mischpult überhaupt - mit einem Kompressor/Limiter in jedem Kanal.

Auf diese Weise prägten die herausragenden Qualitäten des neuen TG-Mischpultes und seiner einzelnen Komponenten den Klang einiger der größten Alben der Musikgeschichte - etwa Abbey Road von den Beatles oder Dark Side of the Moon von Pink Floyd - sowie unzählige Aufnahmen von Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und den Rolling Stones. Bis 1983 verrichteten mehrere Generationen (Mark I-IV) der TG12345 ihren exklusiven Dienst in den Abbey Road Studios - denn bis heute waren diese Mischpulte niemals kommerziell erhältlich.

Nun vereint der für seine Nachbildungen des klassischen EMI TG12345 Sounds in einem modernen Kontext bekannte US-Hersteller Chandler Limited seine gefeierten TG-Einzelkomponenten - TG1 Li-miter, TG2 Pre Amp/DI und TG12345 Curve Bender EQ - in der TG Microphone Cassette zum ultima-tiven TG-Channelstrip.

Die drei Sektionen des Gerätes umfassen einen TG2 Preamp/DI in Kombination mit einer TG Curve Bender EQ-Sektion inklusive Reglern für Bass, Höhen und Presence sowie den patchbaren TG1 Opto Limiter. Letzterer lässt sich völlig unabhängig ansteuern und erweitert die TG Microphone Cassette um die Möglichkeit, mehrere Signalquellen simultan zu verarbeiten. Produzenten, Toningenieure und Homestudio-Anwender, die ein Stereo-Paar auf ihren Mix-Bus legen möchten, können die TG Micro-phone Cassette auf Line-Pegel betreiben. Außerdem lässt sich der TG1 Opto Limiter koppeln.

Die Vorstellung der TG Microphone Cassette als vollständige TG-Aufnahmekette und des TG1 Opto Limiters sind ein wichtiger Schritt für Chandler Limited und die Abbey Road Studios.

"Ich wollte schon immer einen vollständigen TG-Kanalzug umsetzen", freut sich Wade Goeke, Gründer und Chefentwickler von Chandler Limited. "Aufgrund der enormen Popularität unserer historischen EMI TG-Serie sowie zahlreicher Nachfragen von Anwendern ist dieser Traum nun endlich wahr geworden. Am Anfang der Entwicklung vor mehr als 18 Monaten stand zunächst die Frage, wie wir die originalen Eingangsmodule aufarbeiten und mit unseren modernen TG-Pendants in einem neuen Gerät verschmelzen können. Aufgrund unserer Erfahrung mit den historischen Schaltungen und deren Weiterentwicklung für moderne Studioanforderungen, entschieden wir gleichzeitig etwas Neues hin-zuzufügen. Bei unseren Nachforschungen stellte sich heraus, dass EMI damals bereits mit Fotowider-ständen in den Kompressionsschaltkreisen experimentiert hat. Mit unserem TG1 Opto Limiter schließt sich nun dieser Kreis. Ich bin extrem begeistert und bin mir sicher, dass Anwender es lieben werden, damit zu arbeiten!"

Auch Mirek Stiles, Leiter der Sparte Audioprodukte bei den Abbey Road Studios, zeigt sich begeistert von der neuen TG Microphone Cassette: "Es ist einfach unglaublich, dass Produzenten, Tontechniker und Künstler heutzutage direkt in die DAW aufnehmen können - und die gleichen Klangeigenschaften erhalten wie die Abbey Road-Techniker in den 1960er und 70er Jahren. Dies ist das erste Mal, dass ein kompletter TG-Kanalzug für all jene verfügbar gemacht wird, die nicht zu den wenigen Glücklichen mit Zugang zu den Originalen gehören. Der Klang der TG Preamps, Kompressoren/Limiter und Equalizer ist wirklich einzigartig und mit keiner anderen Hardware zu vergleichen. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Chandler, die den Klang dieser Audio-Legenden am Leben hält."

Die TG Microphone Cassette ist voraussichtlich ab Juni 2016 erhältlich.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X


Musikmesse 2016: RME Fireface UFX+ Audiointerface

Das RME UFX bekommt einen großen Bruder. Das Fireface UFX+ hat quasi alles - Thunderbolt, USB, MADI, ADAT, AES/EBU und wenn man lieb fragt, macht es auch einen Kaffee.

RME hat den Einstieg in die Thunderbolt-Welt gewagt und zwar gleich auf beiden wichtigen Plattformen, nämlich Windows und Mac. Vernünftigerweise wurde nicht auf USB verzichtet. So sind auch über USB 3.0 188 Kanäle nutzbar. Die analogen I/Os sind gegenüber dem UFX gleich geblieben. Es gibt vier Preamps und acht weitere Line-Eingänge. Ebenfalls vom UFX wurde die Möglichkeit übernommen, das Gerät stand-alone als Recorder zu nutzen, wenn ein USB-Stick angeschlossen ist. Hier können bis zu 76 Kanäle aufgezeichnet werden. Ein neuer DSP und mehr interner Speicher sorgen für nochmals geringere Latenzen beim internen Routing der Signale, steuerbar über RMEs Total Mix FX-Software.

ARC USB
Passend zum Fireface UFX+ wird es eine neue Kabelfernbedienung geben, die Advanced Remote Control USB. Diese erlaubt Zugriff auf verschiedene Funktionen von Total Mix FX und wird entweder über USB oder die RME-Remote-Schnittstelle angeschlossen. Anfänglich wird ARC USB nur mit UFX+ kompatibel sein.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Genelec 8350

Musikmesse 2016: Genelec 8340 & 8350 SAM Monitore

Genelec erweitert die Nahfeldmonitore mit DSP um die beiden Modelle 8340 und 8350. Sie gehören zur SAM-Familie (Smart Active Monitor) und bieten diverse digitale Funktionen wie eine automatische Raumanpassung und das Fernsteuern der Monitore über ein Netzwerk. Wie ihre analogen Pendants haben die 8340 einen 6,5-Zoll-Woofer und die 8350 einen 8-Zoll-Woofer, die in einem Bassreflexgehäuse arbeiten. Die 3/4-Zoll-Metalltweeter arbeiten in einen Waveguide hinein.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
SPL PQ

Musikmesse 2016: SPL PQ Model 2050 Mastering Equalizer

Eine Legende kehrt zurück: SPL PQ.

Der 5-bandige, vollparametrische Stereo-Equalizer ist eine weiterentwickelte Neuauflage des Modells 1540/1544, wobei der Sound beibehalten wurde und die gleiche 120V-Technik zum Einsatz kommt.

Der neue PQ Modell 2050 hat ein paar zeitgemäße Features dazubekommen. Eine Auto-Bypass-Schaltung nimmt den EQ bzw. einzelne Bänder für eine definierte Periode automatisch aus dem Signalweg. So ist ein blinder A/B-Vergleich kein Problem. Es sind Eingriffe von +/-20 dB möglich. Dieser Bereich kann auf +/-5 dB reduziert werden, wodurch die Rastpunkte der Regler kleineren Schritten entsprechen und feinfühligere Manipulationen möglich sind. Das Filterverhalten ist umschaltbar zwischen Konstant-Q und Proportional-Q.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X
Zynaptip Adaptiverb Wormhole

Musikmesse 2016: Zynaptiq Adaptiverb und Wormhole

Zynaptiq gibt Ausblick auf zwei neue Plug-ins, die demnächst erscheinen werden.

Adaptiverb
Adaptiverb ist ein Reverb, das nicht wie sonst üblich, Raumreflexionen berechnet, sondern "Harmonic Tracking Resynthesis" verwendet. Ziel ist es, ein reichhaltiges, weiches und wohlklingendes Hallsignal zu generieren. Dabei kommen laut Zynaptiq adaptive Techniken zum Einsatz, ähnlich denen in selbststeuernden Fahrzeugen.

Wormhole
Wer auf abgefahrene Effekte steht, kann sich auf Wormhole freuen. Spectral Warping wird hier mit einem Pitch-Shifter, einem Filter und einem Reverb kombiniert. Die Beschreibung klingt wie das Manual von Raumschiff Enterprise.
0 Comments | Posted in Musikmesse 2016 News By DA-X