API The Channel Strip

3 Jahre Garantie

3 Jahre
Garantie

30 Tage Rückgabe

30 Tage
Rückgabe

Trusted Shops Käuferschutz

Trusted Shops
Käuferschutz

Bewertung:
0% of 100
Lieferzeit
3-5 Werktage
3.199,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Art.Nr.
21221
API The Channel Strip, kompletter Kanalzug bestehend aus 512c Mic Preamplifier, 550A Equalizer, 527 Compressor, 325 Line Driver sowie freier Patchbarkeit auf der Rückseite.
API - The Channel Strip

Der Channel Strip ist ein komplettes Eingangsmodul mit Mikrofonvorverstärker, Dynamikbearbeitung, hochwertigem EQ und Ausgangslautstärkeregelung. Mit der umfangreichen Signalanzeige, mehreren symmetrischen Eingangsbuchsen und der Mute-Funktion für ausgehende Signale verfügt man mit dem API Channel Strip auf dem Platz von nur einer Höheneinheit über die besten Funktionen des Eingangskanals eines großen Mischpults. Er ist die perfekte Lösung für jeden, der nach dem High-End-Sound eines API-Mischpults sucht.

Features
  • API 512c Mic Preamplifier
  • API 550A Equalizer
  • API 527 Compressor
  • API 325 Line Driver
  • Complete patching facilities on rear panel
  • Two ten segment LED VU displays
  • Output clips at +30dBm

Als Ergebnis gut durchdachter technischer Planung vereint der Channel Strip alles, was man zur Aufzeichnung eines Audiosignals benötigt. Das erste Element ist der berühmte 512c-Mikrofonvorverstärker, mit einer zusätzlichen Wahlmöglichkeit für den Eingang zwischen Mic-, Line- oder Instrumentenpegel. Die nächste Stufe bildet der 527-Multimode-Kompressor mit komplett regelbarem Threshold, Attack, Release und Ratio mittels gerasterter Drehschalter. Die patentierte und preisgekrönte THRUST-Schaltung im 527 verleiht Ihrem Track einen unvergleichlichen Punch.

Weiterhin beinhaltet der Channel Strip den wahrscheinlich am meisten anerkannten und gelobten API EQ aller Zeiten: den 550A-Dreiband-Equalizer mit schaltbaren Frequenzen und 12 dB Boost/Cut. Die Hoch- und Tieffrequenzbänder des 550A können bei Bedarf individuell zu Shelving-EQs umgeschaltet werden. Mit dem Schalter "B.P. Filter" lässt sich ein Bandpassfilter zwischen 50 Hz und 15 kHz einfügen.

Am Geräteausgang befindet sich der 325 Line Driver. Dieser wurde direkt aus dem API-Mischpult-Design übernommen. Er verfügt über einen Output-Regler und eine 10 Segment-Kontrollanzeige. Diese Anzeige kann auch zur Kontrolle des Ausgangssignals des Vorverstärkers genutzt werden.
Jede Einheit des Channel Strip lässt sich separat ein- oder ausschalten. Über einen Kippschalter kann der Equalizer sogar dem Kompressor im Signalweg vorgeschaltet werden. Weitere Funktionen sind ein Sidechain-Eingang und die berühmte API 2520/Übertrager-Kombination.

Schreiben Sie eine Bewertung
Bewertung abgeben für:API The Channel Strip
Ihre Bewertung