Audio Interface-Steinberg Media Technologies-Thunderbolt

Steinberg ist als Erfinder der bahnbrechenden VST-Schnittstelle für Plug-ins einer der wichtigsten DAW-Hersteller. Der Audio/MIDI-Sequenzer Cubase ist sowohl in Heimstudios als auch professionellen Tonstudios weltweit verbreitet. Den gleichen Stellwert hat der Audioeditor Wavelab. Dank der von Steinberg entwickelten ASIO-Treiber können beliebige Audiointerfaces mit minimalen Latenzen von Cubase aus betrieben werden. Mit Nuendo hat Steinberg eine Software entwickelt, die viel im Vertonungsbereich und der Postproduction eingesetzt wird.

Steinberg gehört mittlerweile zu Yamaha. Es werden neben der ursprünglichen Produktlinie nun auch neue Produkte in Kooperation angeboten, wie Cubase AI und der direkten Anbindung von Yamaha-Hardware an Steinberg-Software. Bestes Beispiel dafür ist Nuage, eine Systemlösung bestehend aus einem Hardware-Controller, Audio-Interface und der Software Nuendo.


Dank Thunderbolt erreicht ein Audio-Interface über ein Kabel ohne erkennbare Einschränkungen in der Bandbreite die Performance einer PCIe X1 Karte. Thunderbolt stellt dadurch im Moment die ideale Schnittstelle für externe Audio-Interfaces dar. Leider gibt es im Moment noch vergleichsweise wenig Geräte auf dem Markt und auch die zusätzlichen Preise könnten ein Ausschlusskriterium sein.

Thunderbolt ist in etwa 12-mal schneller als Firewire 800 und rund 20-mal so schnell wie USB 2.
Besonders vorteilhaft im Vergleich zu USB und Firewire erweist sich dabei aber das Fehlen des zusätzlichen Firewire und USB Puffers. So erreicht Thunderbolt quasi dieselben Latenzwerte auf den Bus, wie PCIe
Product filter
Anzeigen als Galerieansicht Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Galerieansicht Liste

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren