Toggle Nav
Mein Warenkorb

Referenzgeneratoren


Die Wandlung von analogen zu digitalen Audiosignalen -sowie zurück- birgt zwei Fehlerquellen, die es zu überwinden gilt: Quantisierungsfehler und Jitter. Beide Fehlerquoten lassen sich durch einen stabilen Taktgeber zur Steuerung der Samplerate verringern. Das Ergebnis ist ein klareres Stereobild und eine verbesserte Tiefenstaffelung. Nicht immer haben digitale Geräte einen wirklich stabilen, internen Clock-Synthesizer, der die eingehenden und ausgehenden analogen Audiosignale hochwertig übersetzt. Vor allem digitale Mischpulte und Audioeffekte lassen sich durch eine stabile Wordclock im Klang hörbar verbessern. Bei größeren digitalen Studiosetups ist eine Masterclock mit Wordclock-Verteiler unumgänglich, da sogenannte "daisy chains" (Weitergabe von Gerät zu Gerät) von Wordclock-Signalen nicht beliebig ausgedehnt werden können. Ab einem gewissen Punkt wird eine sternförmige Wordclock-Verteilung notwendig. Und auch bei high-end Mastering-Wandlern lässt sich durch eine hochwertige Clock das letzte Quäntchen an Klangqualität herausholen.

Mutec bietet verschiedene Wordclock-Generatoren mit extrem gutem Jitter-Verhalten und vielen Wordclock-Ausgängen. Als Besonderheit findet sich bei manchen Mutecs eine Re-Clocking-Funktion, die das Jittern von Digitalsignalen aus minderwertigen Quellen reduziert.

Referenzgeneratoren

Anzeigen als Galerieansicht Liste

Artikel 25-25 von 25

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Lavry Synchrony-16
    Lavry Synchrony-16, highend Masterclock für Recording und Matering mit 12 Wordclock- und 4 Supercloc...
      2.649,00 €
      Inkl. 19% MwSt.
Anzeigen als Galerieansicht Liste

Artikel 25-25 von 25

Seite
pro Seite
Absteigend sortieren