Garritan Abbey Road Studios CFX Concert Grand ESD

Trusted Shops Käuferschutz

Trusted Shops
Käuferschutz

Bewertung:
0% of 100
Lieferzeit
2 Werktage
214,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Art.Nr.
24667
Garritan Abbey Road Studios CFX Concert Grand, virtueller Yamaha CFX Konzertflügel für Winows und Mac - Lizenzcode
Garritan Abbey Road Studios CFX Concert Grand

Besser geht es kaum: Der beeindruckende "Yamaha CFX Concert Grand"-Konzertflügel im berühmten Londoner "Abbey Road Studio One", eine Crew ausgezeichneter und bereits mehrfach prämierter Tonmeister und Techniker sowie eine Sammlung der weltbesten Mikrofone.
Was ist entstanden? Eine unglaubliche Klangbibliothek mit unerreichter Authentizität und damit ein Software-Instrument, das es in dieser Qualität bisher nicht gegeben hat.

Features

  • Virtuelles Yamaha CFX Concert Grand
  • Aufgenommen in den Abbey Road Studios
  • Einzigartig authentischer Klang
  • Klangcharakter kann sehr flexibel an verschiedene Situationen angepasst werden
  • Windows und Mac
  • Standalaone, VST, AU, AAX, RTAS

Jedes Detail des "Abbey Road CFX Concert Grand" von Garritan spiegelt eine Perfektion wieder, wie sie nur mit voller Leidenschaft der beteiligten Entwickler entstehen konnte. Erleben Sie ein außergewöhnliches Instrument, einen legendären Studioraum, höchste Ingenieurskunst und eine Mikrofonie, die es wohl kaum eine zweites Mal gibt. Erleben Sie Leidenschaft en détail!

Die Klangbibliothek Garritan Abbey Road Studios CFX Concert Grand kann alleine (standalone) und als AAX-, RTAS-, VST- und AU-kompatibles Plug-In verwendet werden. Da die Bibliothek vom ARIA-Player (inklusive) unterstützt wird, benötigen Sie keine zusätzliche Software, um das Yamaha CFX Concert Grand spielen zu können.

Abbey Road Studios


Die Abbey Road Studios in London sind fraglos eine Ikone in der musikalischen Studiowelt. Sie sind Heimat unzähliger, legendärer Plattenaufnahmen und ein Ort, an dem wichtige Weichen bei der Entwicklung neuer Aufnahmetechniken gestellt wurden. Der Londoner Studiokomplex kann inzwischen auf eine phänomenale Geschichte von über 80 Jahren und auf Künstler und Weltstars zurückblicken, die Musikgeschichte geschrieben haben, so z.B. The Beatles, Pink Floyd, Kanye West, Elton John, Oasis, Elbow, Lady Gaga oder Adele. Für Komponisten und Musiker weltweit sind die Abbey Road Studios schon immer ein Synonym für Musikproduktionen auf höchstem Niveau gewesen.

Studio One

Das "Studio One" der Abbey Road Studios ist eines der größten und am schönsten klingenden Orchesterstudios weltweit. So kann "Studio One" mühelos ein Orchster mit 110 Musikern und einen Chor mit 100 Sängerinnen und Sängern aufnehmen - gleichzeitig. So beeindruckend wie der Ort selbst ist auch dessen Akustik, die sich durch besondere Wärme und Klarheit bei einer Hallzeit von 2,3 Sekunden auszeichnet. Damit ist "Studio One" perfekt für verschiedenste Aufnahmesituationen - vom Solopiano bis hin zum großen Orchester.

Als größtest Studio der Abbey Road Studios kann "Studio One" mit seinem von Wallis Gilbert und Partner geformten Art-Deco-Design alleine eine herausragende Historie präsentieren. So fand im Jahr 1931 die erste Aufnahmesitzung mit Sir Edward Elgar statt. Diesem folgten so klangvolle Namen wie das London Symphony Orchestra, Yehudi Menuhin, Pablo Casales, Bela Bartok, Jascha Heifetz, Glenn Miller oder etwa Fats Waller. Absolute Berühmtheit in der Popmusik erlangte das "Studio One" mit der legendären Beatles-Performance von "All You Need Is Love" im Jahr 1967, die im übrigen Teil der ersten Live-TV-Übertragung via Satellit war.

Bei dessen Eröffnung wurde das "Studio One" exklusiv von der EMI und ihrem berühmten "His Master's Voise"-Label (HMV) genutzt, was sich aber inzwischen um zahlreiche andere Klassik-Labels erweitert hat. Darüber hinaus ist das "Studio One" eine bevorzugte Adresse für Filmmusik-Produktionen. Einige der neueren "Blockbuster", die hier vertont wurden, sind z.B. "Jäger des verlorenen Schatzes", "Star Wars", "Herr der Ringe" (Trilogie) oder etwa "Gravity".

Yamaha CFX Concert Grand

In der inzwischen fast 110jährigen Geschichte von Yamaha als Klavierbauer mit Weltformat markiert das CFX einen signifikanten Meilenstein. Es war das Jahr 1991, als Yamaha das ambitionierteste Projekt seiner Firmengeschichte anging: Ziel war es, eine neue Generation von Flügeln für Konzerte, Konservatorien und das Tonstudio zu entwickeln.

Das Ergebnis dieser Ambitionen ist das "Yamaha CFX", ein geradezu revolutionäres Instrument, in welchem sich die Ansprüche an Schönheit und Kraft zugleich manifestieren. Die reiche Palette an Klangfarben und Stimmen, die das Instrument erzeugen kann, charakterisieren seine Schönheit im musikalischen Sinn. Die Kraft des CFX kommt von seiner unglaublichen, tonalen Projektionsfähigkeit, die kaum ein anderer Konzertflügel hervorzubringen vermag. Die Entwicklungszeit dieses beeindruckenden Instruments bis zu seiner Realisation dauerte so auch fast 20 Jahre. Während dieser gesamten Zeit waren ein Team von 40 der besten Klavierdesigner, Techniker, Instrumentenbauer und natürlich Pianisten damit beschäftigt, einen Konzertflügel nach den Vorgaben und Ideen komplett neu aufzubauen. Jeder Aspekt des traditionellen Klavierbaus wurde dabei hinterfragt, analysiert, verbessert und schließlich getestet. Nach der Beendigung der Designphase entstanden dann mehrere Prototypen des CFX, die in Tausenden von Stunden in Konzerthallen rund um den Globus getestet und auf Herz und Nieren geprüft wurden.

Jedes "Yamaha CFX"' entsteht in Handarbeit, jeweils durch ein kleines Team an erfahrenen und bestens ausgebildeten Klavierbauern. Alle Materialen werden nach strengsten Maßstäben Stück für Stück geprüft und nur dann im Instrument verbaut, wenn diese den strengen Qualitätsansprüchen genügen. Im Ergebnis hat Yamaha mit dem CFX einen Konzertflügel geschaffen, der durch seine unglaubliche, tonal Präsenz selbst gegen den Klangkörper eine großen Symphonieorchester ankommt. Ohne Frage - das 'Yamaha CFX Concert Grand' ist eines der herausragendsten und besten Instrumente seine Art, das jemals entwickelt wurde.

Aufnahmetechnik

Die Samples des "Garritan CFX Concert Grand" wurden in den Abbey Road Studios von einem ganzen Team an Aufnahme- und Studiotechnikern erstellt, die über jahrelange Erfahrung bei Klavieraufnahmen für verschiedenste Anwendungen verfügen.

Dabei haben die zur Anwendung gebrachten Mikrofon-Setups (Perspektiven) eine entscheidende Auswirkung auf den Gesamtklang des aufgenommenen Instruments. Jede dieser Perspektiven wurde so konzipiert, dass sie den verschiedenen musikalischen Klangrealitäten Rechnung trägt.

Ausschlaggebend für den perfekten Klang des "Garritan Abbey Road Studios CFX" war also die gekonnte Mikrofonierung. Dabei wurden die Erfahrungen des Abbey Road Studios seit den 1930er Jahren mit fortschrittlichen und auch experimentellen Aufnahmetechniken zu einer perfekten Mischung kombiniert. Diese Aufnahmetechniken, die sonst nur Musikern und Künstlern mit Weltruhm in den Abbey Road Studio zuteil wurde und wird, sind zum ersten Mal überhaupt bei der Entwicklung eines gesampelten Instruments angewendet worden.
Weitere Informationen
Weitere InformationenGarritan Download:
Bitte laden Sie die Software von folgender Internetseite:

https://account.makemusic.com/Account/Login

A) Wenn Sie noch kein Makemusic-Konto (Account) besitzen, werden Sie aufgefordert, sich anzumelden; ansonsten rufen Sie Ihr Konto bei Makemusic auf.

B) Bitte in der Rubrik "My Software" ein neues Produkt registrieren: "Register more products".

C) Sie können dann Ihr Garritan-Produkt (Macintosh und Windows) downloaden.

D) Informationen zur Freischaltung des Garritan Produkts finden Sie unter:
http://www.klemm-music.de/download/handbuch/garritan/Garritan-Download.pdf
Schreiben Sie eine Bewertung
Bewertung abgeben für:Garritan Abbey Road Studios CFX Concert Grand ESD
Ihre Bewertung