Toggle Nav
Mein Warenkorb

RME Fireface UFX II

Lieferzeit ab Bestellung
1-3 Werktage
1.936,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Art.Nr.
27506
RME Fireface UFX II, flexibles USB-Audio-Interface für Windows und Mac, 12 analoge I/O, 18 digitale I/O, MIDI, Recorderfunktion
RME Fireface UFX II

Das Fireface UFX II ist eines der flexibelsten Audio-Interfaces am Markt. Es vereint eine Vielzahl verschiedener Anschlüsse mit einzigartigen Funktionen und der besonderen Treiberstabilität von RME. Insgesamt 12 analoge Eingänge, 8 analoge Ausgang, 2 Kopfhöreranschlüsse sowie 16 ADAT- und 2 AES-Kanäle (I/O) stellt das UFX II per USB zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es 2 MIDI-Paare und die einzigartige DURec-Fuktion, mit der es möglich ist, das Interface als USB-Recorder zu verwenden.

Features
  • USB-Audio-Interface für Windows und Mac
  • 4 Mic-Preamps + 8 Line-Eingänge
  • 8 Line-Ausgänge
  • AES/EBU und ADAT (umschaltbar auf S/PDIF)
  • MIDI-Buchsen auf Vorder- und Rückseite
  • SteadyClock für minimalen Jitter
  • DURec: Recorderfunktion auf USB-Datenträger über frontseitigen Anschluss
  • Kompatibel zu ARC USB Advanced Remote Control (separat zu erwerben)

Seine außerordentliche Flexibilität und Kompatibilität, das eingebaute DURec (direktes Aufnehmen auf USB), die legendäre RME "Low Latency"-Hardware und Treiber machen das Fireface UFX II zu einem Audiosystem, das gleichermaßen ambitionierte Heimanwender wie auch professionelle Tonstudios anspricht.

Mit 60 Audiokanälen (30 Eingänge und 30 Ausgänge), Unterstützung von Samplefrequenzen bis zu 192 kHz und der Flexibilität durch den USB-Anschluss stellt das Fireface UFX II die Ideallösung für einen breit gefächerten Einsatz im Bereich Recording, Mixing und Monitoring dar.

Die exzellente Flexibilität erlaubt es, das UFX II in eine schier unbegrenzte Anzahl von Arbeitsumgebungen nahtlos einzubinden. Analog, ADAT, AES, SPDIF und USB-2 sind Standard beim Fireface UFX II. Genauso beeindruckend ist die Kanal-Anzahl: 12 analoge, 16 ADAT und 2 AES Kanäle bieten jeweils 30 Ein- und 30 Ausgänge. Dank USB-2-Anschluss kann das UFX II auch mit der optional erhältlichen RME ARC USB (Advanced USB Remote Control) betrieben werden.

Brandneue AD/DA-Wandler, optimierte analoge I/O-Schaltungen sowie ein verbesserter Rauschabstand und Klirrfaktor garantieren unverfälschten, kristallklaren und transparenten Klang. Ein neues PAD-loses Mikrofon-Schaltungsdesign mit einem maximalen Eingangspegel von +18 dBu und einem Gain-Bereich von 75 dB eignet sich für reibungslose Aufnahmen in jeder Situation mit jeder Quelle.

Neue "Hi-Power"-Kopfhörerausgänge mit niedriger Impedanz (2 Ohm) und einem maximalen Ausgangspegel von +19 dBu bieten ausreichend Leistung und Lautstärke für jede Art von Kopfhörer, ob mit hoher oder niedriger Impedanz.

Die Frontseite des Fireface UFX II bietet DURec mit Hardware der zweiten Generation und verbesserter USB-Funktionalität und Kompatibilität, sodass selbst mit langsameren oder partitionierten USB-Laufwerken maximale Zuverlässigkeit gewährleistet ist.

Technische Daten
  • Unterstützte Samplefrequenzen: 28 kHz bis zu 200 kHz
  • Low Jitter Design: < 1 ns im PLL Betrieb, alle Eingänge
  • Interne Clock: 800 ps Jitter, Random Spread Spectrum
  • Jitterunterdrückung bei externer Clock: > 30 dB (2,4 kHz)
  • 12 x Analog I/O
  • 4 x Mic/Instrument PreAmp (digital steuerbar)
  • 2 x Stereo Headphone Output
  • 1 x AES/EBU I/O
  • 2 x ADAT I/O
  • 1 x SPDIF I/O optisch (statt 2. ADAT I/O)
  • 1 x Wordclock I/O
  • 2 x MIDI I/O
  • 1 x USB 2.0
  • Abmessungen: 19", 1HE

Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:RME Fireface UFX II
Deine Bewertung
Fragen von Kunden
Keine Fragen
Haben Sie Fragen zum Produkt? Wir antworten schnellstmöglich.