Toggle Nav
Mein Warenkorb

Spectrasonics Keyscape

Trusted Shops Käuferschutz
0%
Lieferzeit ab Bestellung
1-3 Werktage
338,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Art.Nr.
27091
Spectrasonics Keyscape Collection Keyboards, Sample-Library mit 36 historischen Klavieren, über 500 Sounds, Lieferung als Box mit USB-Datenträger
Spectrasonics Keyscape Collection Keyboards

Keyscape ist eine außergewöhnliche Library mit insgesamt 36 verschiedenen Klavieren, die es so in keinem anderen virtuellen Instrument gibt. Von einem LA Custom C7 Grand über verschiedene Rhodes und Wurlitzer sind in Keyscape so Schätze wie ein Weltmeister Claviset und ein Dulcitone enthalten. Die 77GB umfassende Sample-Library kann als AAX, VST oder AU Plug-in genutzt werden und lässt sich direkt in Omnisphere 2 integrieren.

Features
  • Piano-Library mit ungewöhnlichen Einzelstücken
  • 36 Instrumente, über 500 Sounds
  • Historische mechanische Klaviere
  • Historische elektromechanische Klaviere
  • Sounds aus klassischen Digitalsynthesizern
  • Volle Library umfasst 77GB, Installation als "Lite" mit 30GB möglich
  • Lieferung auf USB-Stick
  • Plug-in für Windows (VST, AAX native) und Mac (VST, AU, AAX native)

Das Team von Spectrasonics hat 10 Jahre lang die verschiedenen Raritäten ausfindig gemacht, zum Teil restauriert oder gar rekonstruiert. Anschließend wurden sie mit bis zu 32 Velocity Stufen aufgenommen, um jedes noch so kleine Klangdetail einzufangen. Gerade die kleinen Nebengeräusche von Pedalen, Dämpfern und den komplexen mechanischen Bauteilen, machen die Authentizität einer herausragenden Library wie Keyscape aus. Die Patches enthalten neben den eigentlichen Instrumenten auch die dazugehörigen Amps und Effektpedale.

Authentischer Klang
Die in Keyscape enthaltenen Instrumente zeichnen sich durch ihren ganz eigenen, individuellen Charakter aus, der nicht zu letzt durch das Zusammenspiel kleiner Fehler und Macken bestimmt wird. Spectrasonics hat darauf geachtet, diese wichtigen Imperfektionen und subtilen Nebengeräusche mit aufzunehmen und nicht durch übermäßiges Processing auszubügeln. Ein großer Teil des Vibes von Keyscape sind diese kleinen Details, die in anderen Librarys fehlen. Außerdem wurden zu jedem Instrument passende Softwaremodelle der dazugehörigen Verstärker und Effekte erstellt, die den Sound anreichern und Ihnen ein authentisches und dynamisches Spiel ermöglichen.

Custom Controls
Die Custom Controls eines jeden Patch erlauben Ihnen, weit über den originalen Klang hinauszugehen. Im übersichtlichen Interface finden Sie wichtige Parameter zur Klangestaltung sowie hochwertige Effekte, speziell angepasst für jeden Patch.

Hybrid Duo Sounds
Zusätzlich zu den einzelnen Instrumenten sind Duo-Sounds enthalten. Diese kombinieren zwei Instrumente zu völlig neuen Klängen mit eigenständigem Timbre. Manche der geheimnisvollsten und inspirierendsten Klänge in Keyscape stammen aus den Duo-Sounds.

Instrumente
Celeste Mini Student Butterfly Piano Toy Piano Grand
Chimeatron MKS-20 Digital Piano Toy Piano Saucer Bell
Clavichord MKS-80 Digital Rhodes Vintage Vibe Electric Piano
Clavinet / Pianet Duo Pianet M Vintage Vibe Tine Bass
Clavinet C Pianet N Vintage Vibe Vibanet
Dolceola Pianet T Weltmeister Basset 1
Dulcitone Rhodes 1946 Pre-Piano Weltmeister Basset 2
Electric Grand CP-70 Rhodes Classic Mark I Weltmeister Claviset
Electric Harpsichord Rhodes La Custom "E" Model Wing Track Piano
Harmochord Rhodes Piano Bass Wing Upright Piano
JD-800 Crystal Rhodes Toy Piano Classic Wurlitzer 140B
La Custom C7 Grand Piano Toy Piano Glock Wurlitzer 200A

Schreiben Sie eine Bewertung
Bewertung abgeben für:Spectrasonics Keyscape
Ihre Bewertung
Stellen Sie hier technische Fragen zum Produkt, wir antworten umgehend.

Haben Sie eine Frage zu Verfügbarkeit, Preis o.ä. senden Sie bitte eine Email an unser Verkaufsteam: info@da-x.de
Fragen von Kunden
Keine Fragen
Haben Sie Fragen zum Produkt? Wir antworten schnellstmöglich.

Testbericht Spectrasonics Keyscape

Keyscape ist eine rekordverdächtig umfangreiche Library an Keyboards, darunter historische Tasteninstrumente, zahlreiche Legenden aus der Liga der E-Pianos sowie ein großer Yamaha-Flügel.

Die bisherigen Produkte des Teams um Mastermind Eric Persing gelten zurecht als amtliche Referenz: Mit Stylus RMX, Trilian und Omnisphere hat Spectrasonics Musikgeschichte geschrieben. Zahllose Rock-, Pop- und Dance-Projekte benutzen diese Libraries; Omnisphere 2 bereichert wie die Vorgänger hochkarätige Filmproduktionen.

Deshalb ist jedem neuen Produkt des Hauses Spectrasonics eine große Aufmerksamkeit garantiert. Ob die Sammlung von Tasteninstrumenten, die Keyscape bietet, dem exzellenten Ruf und der großen Erwartungshaltung gerecht wird, erfahren Sie in unserem Keyscape Testbericht.

Spectrasonics Keyscape


Überblick

Alleine die Eckdaten machen neugierig:
  • 36 handverlesene Tasteninstrumente teilen sich satte 80 GB an Datenvolumen.
  • Die Library bietet mit mehr als 500 Patches eine Vielzahl von Detailbearbeitungen dieser Basis-Instrumente.
  • Die diversen Einzelinstrumente werden durch hybride DUO-Patches ergänzt, die zwei Instrumente kombinieren.
  • Bis zu 32 Velocity-Layer und zahlreiche Round Robin sollen eine ausdrucksstarke dynamische Spielbarkeit erwirken.
  • Jedes Instrument verfügt über eine angepasste Klanggestaltung, die Raum für eigene Klangvorstellungen bietet und fließende Modulationen ermöglicht.
  • Besitzer von Omnisphere 2 können die Keyscape-Instrumente in Omnisphere laden und dort unter anderem im Layer- und Stack-Modus kombiniert mit Omnisphere-Instrumenten verwenden.
  • Seit Anfang 2017 gibt es mit Keyscape Creative für Omnisphere 2 und Keyscape - Besitzer zudem eine kostenlose Erweiterung der Library um mehr als 1200 Hybrid-Patches, bei denen Keyscape-Samples auch mit der fortgeschrittenen Engine von Omnisphere 2 bearbeitet werden, einschließlich ORB, Granular-Algorithmus, umfangreichen Modulationsmöglichkeiten und Effekten auf mehreren Ebenen.

Angesichts des enormen Umfangs von Keyscape würde eine detaillierte Betrachtung aller Instrumente den Rahmen dieses Tests sprengen. Wir haben uns daher entschieden, einige Instrumente exemplarisch herauszugreifen.


Restaurierte Unikate

Ganze zehn Jahre hat das Spectrasonics-Team an Keyscape gearbeitet - simultan zu Trilian und Stylus RMX. Die Arbeit begann mit der Auswahl der Instrumente. Keyscape beinhaltet teils museale Unikate und kann daher auch als eine bespielbare Chronologie der Entstehung der Tasteninstrumente verstanden werden. Keyscape dokumentiert zugleich unterschiedlichste Formen der mechanischen, elektro-mechanischen und elektronischen Klangerzeugung. Viele Instrumente wurden in aufwändiger Handarbeit zunächst einmal restauriert und aufnahmefähig gemacht.

Geboten werden Flügel und Klaviere, Belltone Keyboards, E-Pianos, Clavinette, Hybrid-Pianos, Basspedale, Minipianos und Spielzeugklaviere, Plucked Keyboards, digitale Vintage-Keyboards und Harmoniums. Orgeln sind nicht an Bord, sondern eine Domäne von Omnisphere 2 und Keyscape Creative.

Zu jedem Instrument findet sich auf einer Infoseite ein kurzer Abriss. Dort erfährt man beispielsweise, dass das zweimanualige Chimeatron von 1930 stammt und seinen Glockenklang hölzernen Hämmerchen verdankt, die Metallröhren in Schwingung versetzen. Ein eingebauter Röhrenamp nebst Lautsprecher verstärkt den Klang.

Spectrasonics Keyscape

Die individuelle Klanggestaltung erfolgt über eine mischbare Nah- und Raummikrofonierung. Wer einen präzisen, deutlichen Anschlag erwirken möchte, betont die Attack-Samples, wer Patina hinzufügen will, mischt die Release-Geräusche bei. Selbst bei den Geräuschen der Mechanik handelt es sich um Multisamples mit Round Robins. Jede Taste und jeder Anschlag klingt ein wenig anders.

Ausgesprochen magisch ist der Timbre / Color Shift - Regler. Die meisten Keyscape-Instrumente verfügen über diesen Parameter, mit dem man fließend zwischen zwei extremen Klangcharakteren eines Instruments morphen kann: Im Falle des Chimeatrons wechselt man zwischen einem warmen und einem höhenbetonten Glockenklang.

Im folgenden Audiodemo hören Sie einen einfachen G-Dur Zweiklang mit dem Color Shift - Regler in der linken, dann in der rechten Extremposition. Die Attack- und Release-Samples habe ich auf maximale Lautstärke gestellt:




Der Patch Browser

Das Chimeatron zählt zur Kategorie der Keyboards mit glockenähnlichem Klang (Belltone Keyboards). Wie bei allen Instrumenten gibt es nicht nur eine, sondern mehrere Varianten, bei denen teils unterschiedliche Aufnahmetechniken, teils Verfremdungen und individuelle Parameterausstattungen zum Einsatz kommen.

Spectrasonics Keyscape

Der kleine, aufklappbare Browser am linke