Audio Workstation FAQ



Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu unseren Audio PC Systemein den folgenden Themenbereichen:


Allgemein:



Verbaut Digital Audionetworx auch andere Bauteile wie etwa Gehäuse oder andere Grafikkarten auf Wunsch?

Wir verwenden ausschließlich Komponenten, die wir intensiv und oft monatelang testen. Nur dadurch können wir gewährleisten, dass unsere Systeme topstabil laufen und vor allem kompatibel mit anderen Produkten sind. Zudem bauen wir auf die Rückmeldung unserer Kunden, die wir nur auswerten können, wenn wir gleichbleibende Produkte verwenden.


Ich besitze noch alte Computerkomponenten, wie etwa eine Festplatte. Können diese gleich mit verbaut werden?

Wir können aus gewährleistungsrechtlichen Gründen leider keine vorhandenen Komponenten verbauen. Gerne aber geben wir Ihnen zum Einbau der Komponenten Tipps. Sprechen Sie uns hierzu bitte direkt an.


Warum kosten die Systeme mehr als die Angebote im Supermarkt?

In unseren Systemen werden ausschließlich Markenprodukte verbaut, die durch ihre Langlebigkeit und Zuverlässigkeit unseren hohen Ansprüchen genügen. Des Weiteren sind unsere Systeme in Hinsicht auf Audioanwendungen konzipiert, auf Ihre Ansprüche hin optimiert und müssen sich ferner einem Stresstest unterziehen. Zählen Sie auf unser Know-How bei der Komponentenauswahl und -kombination, das wir auf Basis unzähliger installierter Systeme gewonnen haben. Darüber hinaus können Sie auf unseren unkomplizierten Service zählen.


Wo genau liegt der Unterschied?

In der Auswahl der Bauteile, deren Kombination sowie einer auf den Audioanwender zugeschnittenen Konfiguration der Hard- und Software. Eine entsprechend sorgfältig optimierte und langzeitgetestete Installation resultiert in einer besonders hohen Systemstabilität und Zuverlässigkeit Ihres zentralen Arbeitsgerätes.


Warum muss ein Audiosystem optimiert werden?

Unsere Audiosysteme werden unter verschiedenen Aspekten optimiert. So widmen wir uns einerseits der Betriebslautstärke, die im Studio möglichst unhörbar sein sollte, zum anderen gilt es die Systemstabilität zu optimieren sowie dem System produktionstaugliche Eigenschaften für eine Audioproduktion mit auf den Weg zu geben, etwa in Form hoher Laststabilität, besonders niedriger möglicher Latenzen und einer hohen Echtzeit-Performance zum Einsatz von Plug-in-Instrumenten und Effekten.


Ich habe ein Firewire Audio-Interface, ist es kompatibel mit Ihren Systemen?

Ja. Bitte lesen Sie dazu die FireWire FAQs.


Verfällt die Garantie, wenn ich das Gerät öffne und zusätzliche Hardware einbaue?

Die Garantie bleibt auch nach dem Öffnen des Gerätes bestehen. Sie sollten sich jedoch mit dem Verbauen und der Installation von PC-Teilen auskennen, um Schäden zu vermeiden oder fachmännischen Rat in Anspruch nehmen.



Gehäuse:



Warum ist das Desktop-Gehäuse etwas leiser als die anderen Gehäusetypen?

In unserem Desktop-Gehäuse werden große Lüfter verbaut, die etwas langsamer drehen als die sonst verbauten kleineren Modelle. Durch die optimale Luftströmung innerhalb des Gehäuses sowie die geringe Drehzahl der Lüfter ist unser Desktop-PC die leiseste aller Varianten.


Welches Gehäuse empfehlen Sie mir?

Das von uns angebotene schwarze Desktop-Gehäuse bietet ausgesprochen clevere Features, wie eine intelligente Luftführung und gummigefederte HD-Rahmen. Durch vier Slots für 120-mm-Lüfter ist es möglich, Systeme mit extremen Wärmebedarf ultraleise und dennoch adäquat zu kühlen.

Das 19"-Gehäuse mit 4 HE ist perfekt für die Integration des Rechners in ein Standard-Rack geeignet. Die beiden Fronttüren sind abschließbar. Beachten Sie bitte, dass diese Konfiguration etwas weniger leise sein wird, als eine Version im Desktop-Gehäuse.

Weitere Alternativen finden Sie in unserem DAW-Konfigurator.


Wie ist die Einbautiefe des 19" Rack Audio PC?

Die Einbautiefe beträgt circa 52 cm zuzüglich der angeschlossenen Kabel.


Verschicken Sie den 19"-Audio-PC auch schon in einem Rack verschraubt?

Racks sind zwar roadtauglich, aber leider nicht für den Transport mit einem Standardkurier geeignet. Wir können deswegen unsere PC-Systeme nicht in ein Rack verschraubt versenden.


Ich möchte ein System für den Liveeinsatz, sind Ihre Rechner dafür geeignet?

Unsere Systeme sind für den Liveeinsatz bestens geeignet. Wir empfehlen dennoch, in jedem Fall mit unserem Techniker zu sprechen, um die beste Konfiguration zu wählen. Zusätzlich wird ihnen unsere Technik für einen kleinen Aufpreis die Fixierung aller Schrauben anbieten.

Um Schäden zu vermeiden, raten wir Ihnen weiter, den PC in einem gefederten Rollrack zu transportieren.


Was muss ich beim Einbau in ein 19"-Rack beachten?

Bei einem Einbau in ein 19"-Rack verwenden Sie bitte stets eins, das vorne und hinten offen ist. In geschlossenen Racks kann sich ein Hitzestau entwickeln.


Besitzen Ihre Audio PCs akustische Dämmmaterialien?

Es gibt im Wesentlichen drei Konzepte, die zur Kühlung aktueller PC-Systeme angewendet werden. Wir verwenden die weitgehend offene Kühlung mit möglichst vielen sehr großen Lüftern, die sehr langsam drehen und dadurch im Idealfall keine Geräusche erzeugen.

Das Konzept der Dämmung hat sich nicht durchgesetzt, da in den meisten Fällen ein geschlossenes Gehäuse vorausgesetzt wird. Die warme Abluft wird in den meisten Fällen dann durch einen sehr kleinen Lüfter hinaus befördert. Dieses System funktioniert zwar, setzt aber extrem kühle Komponenten voraus und wird hauptsächlich im Home-Theater-Bereich angewendet. Es ist für leistungsstärkere Systeme leider zu ineffizient und im Ergebnis oft lauter. Vor allem aber werden die Bauteile oft zu heiß.

Bei der Wasserkühlung wird die Wärme über ein Schlauch-Kühlsystem nach außen befördert. Das ist effizient und funktioniert überall dort perfekt, wo Kühlkörper angebracht sind. Leider können kleinere Bauteile wie Kondensatoren oft nicht so zuverlässig gekühlt werden. Eine Wasserkühlung wird hauptsächlich im Bereich der Extrem-Übertaktung eingesetzt. In diesem Fall werden oft sehr große Stickstoffkühler verbaut. Da diese Variante ausgesprochen teuer ist und regelmäßig gewartet werden muss, verwenden wir sie nicht.


Verwenden Sie die im Gehäuse enthaltenden Lüfter?

Die in den Gehäusen enthaltenen Lüfter genügen unseren Ansprüchen für einen professionellen Studiobetrieb nicht. Die Lüfter werden von uns durch Ultra-Silent-Lüfter ersetzt.



Basissystem:



Welche Unterschiede bieten die beiden Basissysteme Pro und Extreme?

Basissystem Pro
Eine gute Erweiterbarkeit und die Möglichkeit bis zu 64 GB Speicher zu installieren, machen dieses Basissystem perfekt für den professionellen Tonstudiobetrieb.

Basissystem Extreme
Wir haben dieses Basissystem für den High-End-Tonstudiobetrieb entwickelt. Ein starkes und hocheffizientes Netzteil und ein massiver CPU-Kühler sorgen für ein leistungsfähiges und zugleich leises System. Es können bis zu 128 GB Arbeitsspeicher installiert werden.


Warum werden nicht die Original CPU-Kühler von Intel verwendet?

Die mit den CPUs gelieferten Kühler von Intel besitzen keine Heatpipe. So fehlt eine optimale Wärmeverteilung, was auch zu einer erhöhten Drehzahl des Lüfters und somit einem erhöhten Betriebsgeräusch führt.


Warum bieten Sie keine AMD-Systeme an?

AMD-CPUs liegen derzeit leistungsseitig leicht hinter der Leistung von Intel-Produkten. In unseren Tests sowie den Tests von Drittanbietern hat sich ergeben, dass die Intel CPUs die weitaus bessere Lösung im Audiobereich darstellen.


Wie schnell ist das System im Vergleich zu meinem jetzigen PC?


Sehen Sie sich zu dieser Frage bitte unsere DAW-Benchmark-Tabelle an und vergleichen Sie Ihre aktuelle CPU-Leistung mit Ihrer zukünftig gewünschten CPU-Leistung.


Ich würde gerne 3 Monitore betreiben, geht das?

Wir können auf Wunsch gerne eine zweite Grafikkarte verbauen. Somit können Sie insgesamt vier Monitore anschließen. Diese zweite Grafikkarte beansprucht einen weiteren PCIe-Steckplatz, der Ihnen für andere Zwecke dann nicht mehr zur Verfügung steht.



CPU:



Warum verbauen Sie keine Dual- oder Quad-CPU-Xeon-Systeme?

Die zugehörigen Mainboards sowie der Arbeitsspeicher sind erheblich teurer als unsere aktuell verbauten Systeme. Gleichzeitig ist die Leistungssteigerung so gering, dass der Mehrpreis aus unserer Sicht nicht gerechtfertigt ist.


Welche Prozessoren bieten Hyperthreading?


Die derzeit aktuellen Intel Core i7- und i9-Prozessoren sind mit einer Funktion ausgestattet, die als "Hyperthreading" bezeichnet wird.


Was ist Hyperthreading?

In den letzten Jahren gab es bei den Prozessorherstellern eine Abkehr von der rapiden Erhöhung des Rechentakts zur Leistungssteigerung. Man begann, auf das Prinzip der Parallelisierung zu setzen. Dabei läuft ein Programm nicht mehr als rein lineare Befehlsabfolge, sondern wird in mehrere Stränge, sogenannte "Threads", aufgeteilt. Diese können je nach Anwendung oft parallel verarbeitet werden. Somit können mehrere einzelne Prozessoren oder ein Prozessor mit mehreren Prozessorkernen effizient zur Geschwindigkeitssteigerung verwendet werden. Hierzu zählt auch die Simulation zweier Prozessorkerne innerhalb einer realen CPU - Intel nennt dies "Hyperthreading".
Ein kleines Beispiel: Der Intel Core i7 980X ist ein einzelner Prozessor, bei dem bestimmte Teile der internen Schaltung ("Kerne" oder "Cores") sechsfach vorhanden sind. Dadurch wird es möglich, mehrere Threads parallel abzuarbeiten. Durch Hyperthreading verdoppelte sich die Kernanzahl durch je einen zusätzlichen virtuellen Rechenkern.


Was bringt Hyperthreading?

Ist ein Programm für den Betrieb mit mehreren Prozessoren optimiert, kann diese Optimierung durch Hyperthreading noch besser ausgenutzt werden. Die Leistungssteigerung durch einen virtuellen Kern fällt erwartungsgemäß nicht so hoch aus, wie bei einem echten zweiten Kern. Dennoch waren bei einem Testaufbau unter Cubase 5.1.1 mit Flux Alchemist Plug-ins signifikante Verbesserungen zu beobachten. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, Hyperthreading bei unseren Audio PCs einzuschalten.


Gibt es eine Übersicht über die Leistungstärke der Prozessoren?

Auf unserer Webseite finden Sie eine Benchmark-Vergleichsliste, in der die Leistung der verschiedenen Prozessoren aufgelistet ist.



Arbeitsspeicher:



Welcher Speicher wird verwendet?

Wir verwenden ausschließlich Markenspeicher von Kingston, den wir einem zusätzlichen, mindestens 3 Stunden andauernden, Lasttest unterziehen, um maximale Zuverlässigkeit zu garantieren.


Ist billiger Arbeitsspeicher wirklich schlechter?

Arbeitsspeicher von Markenherstellern wird sowohl vom Hersteller als auch von uns getestet, um somit durch absolute Zuverlässigkeit unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Billiger Arbeitsspeicher hingegen hat eine weitaus höhere Ausfallquote.



Grafikkarte:



Brauche ich unbedingt eine Grafikkarte?

Entscheiden Sie sich für das System mit Haswell-Prozessoren, benötigen Sie nicht zwingend eine Grafikkarte. Auf dem Mainboard ist bereits ein leistungsfähiger Grafik-Chip verbaut, der Full-HD-Auflösung bedenkenlos darstellen kann.

Möchten Sie mehr als zwei Bildschirme anschließen oder benötigen sie mehr 3D-Rechenleistung, können wir eine zusätzliche PCIe-Grafikkarte verbauen.

Für das System Extreme benötigen Sie eine Grafikkarte. Bei der Arbeit mit Programmen wie beispielsweise Photoshop, Vegas, After FX oder Premiere empfehlen wir Ihnen ein Modell der nVidia Geforce-Reihe, die hier zusätzliche Rechenleistung für diese Zwecke bereitstellt.


Welche Onboard-Bildschirmausgänge hat eine Pro-Audioworkstation?


HDMI, DVI uns VGA. Passende Adapter sind vorrätig, bitte fragen Sie uns.


Welche Auflösungen unterstützt die Grafikkarte?

Alle gängigen Auflösungen bis hin zu 2.560 x 1.600 Pixel (30 Zoll).


Welchen Nachteil hat der Onboard-Grafikchip bei einem Haswell-System gegenüber einer separaten Grafikkarten?


Nach ausgiebigen Tests ergaben sich für reine Audioanwendungen keine Nachteile bei Nutzung des Onboard-Grafikchips.
Möchten Sie mit Ihrem Audio PC jedoch hochauflösende Spiele spielen oder 3D-Filmbearbeitung realisieren, empfehlen wir Ihnen eine separate Grafikkarte.


Wie kann ich zwei DVI-Monitore an die Grafikkarte anschließen?

Über einen Adapter von HDMI auf DVI. Passende Adapter sind vorrätig, bitte fragen Sie uns.



Festplatten:



Was ist der Unterschied zwischen einer SSD- und einer HDD-Festplatte?

HDD-Festplatten (Hard Disk Drive) sind magnetische Speichermedien, welche die Daten auf eine rotierende Scheibe schreiben. Wir verbauen ausschließlich Seagate-Festplatten mit sehr leisem Betriebsgeräusch und einer enormen Schreib-/Lesegeschwindigkeit.

SSD-Festplatten (Solid State Drive) sind elektronische Festspeichermedien, die absolut keine Betriebsgeräusche erzeugen und eine extrem schnelle Zugriffszeit haben.


Was für eine Festplatte brauche ich? HDD oder SSD?


Wir empfehlen HDD-Festplatten für normales Recording, Mixing und Backups.
Für die Benutzung großen Sample-Librarys, etwa von East/West empfehlen wir SSDs, da diese schnellere Zugriffszeiten bieten. Sie können einige Librarys auch splitten und dadurch auf HDDs und SSDs verteilen. Sprechen Sie uns einfach an.
Ebenso empfehlen wir SSDs für den Liveeinsatz, da keine Dropoutfehler durch externe Vibrationen auf der Bühne oder verursacht durch die PA auftreten.


Ich habe gehört, dass SSD Festplatten unzuverlässig sind!

Wir verwenden ausschließlich SSDs von Samsung. Diese werden seit Markteinführung bei uns getestet und überzeugen durch Ihre hohe Zuverlässigkeit. Wir raten, SSDs nur bis 80 % ihrer Kapazität zu beschreiben und nicht zu defragmentieren. Einige frühe SSD-Modelle und auch billige SSDs verwenden Chips, die tatsächlich mit der Zeit langsamer werden. Die von uns angebotenen SSDs waren von diesen Problemen bisher nicht betroffen. Inzwischen werden SSDs aufgrund ihrer hohen Stabilität auch im extrem kritischen Serverbereich eingesetzt.


Kann ich mehr als drei Festplatten in Ihre Audioworkstation einbauen lassen?

Bitte melden Sie sich dafür bei uns, da es auf den Gehäusetyp ankommt. Wir werden Sie gerne individuell beraten.


Sollte ich mein Betriebssystem auf SSD installieren?

Es ist nicht unbedingt notwendig, aber es kann sinnvoll sein, das Betriebssystem auf SSD zu installieren, insbesondere wenn Sie außer Audioanwendungen weitere Programme verwenden Bitte wenden Sie sich bei Fragen einfach an uns.


Installiert DA-X auf Wunsch auch ein RAID?

Wir bieten bewusst keine Raidlösungen an. Die meisten PC RAID-Lösungen sind Software basiert und entpuppten sich in unseren Test nicht als zuverlässig. Zwar gibt es auch professionelle Hardwarelösungen, doch es hat sich gezeigt, dass im Audiobereich ein RAID keine erheblichen Vorteile bietet. Sollten Sie über ein RAID zum Zwecke der HD-Spiegelung nachdenken, so raten wir deshalb ab, da diese Lösung keine echte Backup-Lösung ersetzt. Eine Backuplösung kann im laufenden Betrieb ein inkrementelles Backup erstellen und somit eine hohe Ausfallsicherheit gewährleisten. Auch hier gibt es Lösungen, die im Serverbereich eingesetzt werden. Sprechen Sie uns an, bevor der Datenverliust eintritt!



Optische Laufwerke:



Kann ein Blu-Ray-Brenner auch DVDs und CDs brennen?

Blu-Ray-Brenner können sowohl DVDs als auch CDs brennen.



Firewire Karte:



Was muss ich der Auswahl einer Firewire-Schnittstellenkarte beachten?

Unsere Computer haben keine Firewire-Schnittstelle. Möchten Sie Firewire-Hardware anschließen, können wir eine PCIe-Karte verbauen. Beachten Sie bitte, dass viele Firewire-Audiolösungen spezielle Firewire-Chips benötigen. Kontaktieren Sie uns deshalb bitte vorab, wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Firewire-Audio-Interface zu einem bestimmten Chipsatz kompatibel ist.


Ist Firewire 800 abwärtskompatibel?

Firewire-Audio-Interfaces lassen sich auch an einem Firewire-800-Bus anschließen. Die Kompatibilität ist allerdings vom eingesetzten Audio-Interface abhängig. Bitte fragen Sie hierzu den Hersteller. Wir haben Erfahrungen mit einigen Audio-Interfaces, können leider aber nicht alle existierenden Produkte prüfen.



Installation:



Liefern Sie die Original-Windows-DVDs mit?


Wir liefern in jedem Fall eine volle Lizenz mit Datenträger aus, die wir von einem offiziellen Microsoft-Vertrieb erworben haben.


Installieren Sie Gerätetreiber, Sequenzer, Sample-Librarys, Antivirus-Software oder Tweaking-Tools?

Nein, wir installieren keine Fremdsoftware. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung, die wir dem PC-System beilegen.



Audio-Interface:



Brauche ich unbedingt ein extra Audio-Interface?


Obwohl jedes Mainboard mit einem Onboard-Sound-Chip ausgestattet ist, kann dieser in keinem Fall für Produktionen im Hobby-, Semipro- oder Pro-Audiobereich mit Sequenzern oder Editoren genutzt werden. Unzureichende Klangeigenschaften und eine inakzeptable Treibersituation machen dies unmöglich. Sie benötigen in jedem Fall ein separates Audio-Interface, sei es als interne PCIe-Karte oder externes Gerät.


Erreiche ich mit einer PCIe-Lösung geringere Latenzen?

Die Schnittstellentypen PCIe und Thunderbolt bieten grundsätzlich eine erheblich niedrigere Buslatenz gegenüber Firewire- und USB-Lösungen. Allerdings sind einige der heutigen Firewire- und USB-Audiointerfaces so optimiert, dass der Unterschied oft marginal ist. Im Kern liegt dies in der Auslegung und im Zusammenspiel der eingesetzten Komponenten und der zugehörigen Treiber. Hersteller setzen inzwischen häufiger auf externe Lösungen, da die elektromagnetischen Einflüsse auf die AD/DA-Wandlung geringer ausfallen und störende Einstreuungen so vermieden werden können. Inzwischen gibt es beispielsweise Audio-Interfaces von RME, Apogee und neuere Modelle von Focusrite, die überzeugende Latenzwerte erreichen. Bitte rufen Sie uns an, damit wir Sie umfangreich beraten können.