Effekt Plug-ins-Nugen-Reverb

Der britische Hersteller Nugen fokussiert sich auf Software für Analyse, Metering und Mastering. Plug-Ins wie LM Correct Loundess Finalizer und ISL Real Time True Peak Limiting ermöglichen eine automatische Lautheitskorrektur entsprechend der EBU R128-Norm oder ITU-R B.S. 1770 Norm, wie sie mittlerweile für Rundfunk- und TV-Produktionen unumgehbar sind.


Der Hall-Effekt, oder Reverb, ist der wohl wichtigste Effekt im Tonstudio, da mit ihm der natürliche Nachhall, der allen realen Schallereignissen zu eigen ist, auf "trockene" Audiosignale gelegt werden kann. Bei Plug-ins wird zwischen algorithmischen Reverbs und Faltungshall unterschieden. Algorithmische Reverbs bilden elektronische Hallgeräte vom Vintage-Federhall bis hin zum High-End-Reverb a la Lexicon 480L nach. Faltungshall erzeugt Halleffekte auf der Grundlage von Impulsantworten, die in realen Umgebungen und Räumlichkeiten aufgezeichnet wurden. Ein algorithmisches Reverb kann detaillierter editiert werden, während Faltungshall natürlicher klingt und ganz besondere Räume, wie z.B. eine echte Kathedrale, dem Anwender zugänglich macht. Beide Konzepte haben ihre Daseinsberechtigung.
Product filter
Anzeigen als Galerieansicht Liste

1 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren
Anzeigen als Galerieansicht Liste

1 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren