Toggle Nav
Mein Warenkorb

SPL Frontliner Modell 2800

3 Jahre
Garantie
30 Tage
Rückgabe
Trusted Shops Käuferschutz
0%
Lieferzeit ab Bestellung
1-3 Werktage
1.690,00 €
Inkl. 19% MwSt.
Art.Nr.
11058
SPL Frontliner Modell 2800, High-End Kanalzug und Processing-Einheit, kombiniert Vorverstärker, De-Esser, EQ und Kompressor.
SPL Frontliner

Kanalzug und Processing-Einheit

Die einzelnen Stufen des neuen SPL-Kanalzugs (Preamp, De-Esser, Compressor, EQ und Röhrenausgang) verfügen jeweils über separate Ein- und Ausgänge, so dass der Frontliner nicht nur als Aufnahmekanalzug, sondern auch als kompakte, analoge Processing-Einheit genutzt werden kann. Alle Stufen können z. B. auf eine Patchbay gelegt werden, um so das komplette Processing-Arsenal des Frontliners in's Studio einzubinden.
Der Preamp basiert auf dem Design des GoldMikeMK2, bei dem eine diskret aufgebaute Transistorstufe und eine Röhrenstufe in einem Hybridverbund arbeiten. Die Ansteuerung der Röhre ist dabei variabel schaltbar, um auf Wunsch die Sättigunseffekte der Röhre nutzen zu können.

Die Module
Der hybride Vorverstärker aus diskreter Transistorstufe und separater Röhrenstufe vereint hohe Leistung und Neutralität mit der Option zur Klangfärbung durch Obertonanreicherung, indem die Röhrenansteuerung erhöht wird. Der De-Esser nutzt das Prinzip der Phasenauslöschung zur Zischlautentfernung mit nur einem Regler. Die EQ-Sektion deckt mit drei Bändern das gesamte Frequenzspektrum effizient ab. Mit der Röhrensättigungsstufe können beliebige Signale subtil bis rücksichtslos verzerrt werden. Der Kompressor bietet alle klassischen Parameter und eine regelbare Automation für Attack und Release, die wie ein Tempomat die Zeitkonstanten an das Eingangssignal anpasst.

Konzept
Die Aufgabenstellung für einen Kanalzug ist vergleichsweise komplex: es kommt nicht nur ein spezialisiertes Gerät wie ein Vorverstärker, Kompressor oder EQ zum Einsatz, sondern ein Technikverbund zur Vorverstärkung und Signalbearbeitung. Daher profitiert der Frontliner in besonders hohem Maß von den innovativen Techniken, die das Arbeiten mit SPL-Geräten seit jeher sehr effizient und zielorientiert gestalten. So verrichtet beispielsweise der De-Esser seine Arbeit ohne unnötige Zusatzoptionen – er reduziert Zischlaute gemäß der Einstellung über einen einzigen Regler. Der Frontliner kommt aber auch in der klaren Gestaltung und Aufteilung der Bedienoberfläche schnellem Arbeiten entgegen.


Die Technischen Merkmale des SPL Frontliner in der Übersicht:
  • Drei separate, jeweils optimierte Eingänge für Mikrofone, Line-Signale und Instrumente.
  • SPL-Hybrid-Vorverstärker aus diskreter Halbleiterstufe und Röhrenstufe. Bei der diskreten Bauweise wird die Schaltung nicht aus integrierten Schaltkreisen, sondern aus einzelnen Transistoren aufgebaut – der Grad der individuellen Optimierung ist dabei erheblich höher als es mit Standard-ICs aus industrieller Massenfertigung möglich ist. Der hybride Aufbau des Vorverstärkers verbindet die Vorteile der Halbleiter (hohe Dynamik bei geringen Verzerrungen, Rausch­armut) mit den musikalischen Qualitäten des Röhrenklangs (angenehmes Hoch-/Oberton-Spektrum, schöne Räumlichkeit).
  • An zwei Stellen kommen mit 250 Volt betriebene Röhrenschaltungen zum Einsatz: zunächst als abschließendes Element des Vorverstärkers, wobei hier der Verstärkungsanteil in zwei Stufen schaltbar ist (6 und 15 dB). Mit der zweiten Röhrenschaltung ist die Röhrensättigungsstufe aufgebaut.
  • Hochwertige Operationsverstärker von Burr-Brown an klanglich relevanten Stellen.
  • Der SPL De-Esser setzt ein innovatives Regelverfahren ein, das auf dem Prinzip der Phasenauslöschung basiert. Herkömmliche Kompressionsverfahren beeinträchtigen den Klang viel auffälliger, so dass der SPL De-Esser mit seiner einzigartigen Technik auch einzigartig unauffällige Ergebnisse liefert.
  • Eine schaltungstechnische Besonderheit des Kompressors ist die Doppel-VCA-Schaltung. Differenzbildung und Lasthalbierung verringern die Neigung zu Nebeneffekten (Klick oder Plopp-Geräusche) und Störungen (Verzerrungswerte) erheblich.
  • In der Kompressor-Schaltung kommen Operationsverstärker aus der Messtechnik mit sehr geringem Gleichspannungsversatz zum Einsatz. Die gewonnenen Steuerspannungen für die Regelvorgänge des Kompressors sind daher extrem präzise – eine wichtige Voraussetzung für hohe Qualität in der Signalbearbeitung.
  • Die EQ-Filter sind mit hochwertigen Kondensatoren aufgebaut, die sich durch ein angenehmes Klangverhalten auszeichnen. Gerade bei Stimmen gerät eine Frequenzanhebung nicht zu grell und die Reduktion kann zu harte Klänge entschärfen, ohne gleich matt zu wirken.
  • Die konsequent im Platinen-Layout angewandte, zentrale Sternpunkt-Masse­führung minimiert Störeinflüsse, die über die Massebahnen einwirken könnten. Auch dies trägt wesentlich zu einer hohen, im wahrsten Sinne des Wortes „sauberen” Klangqualität bei.
  • Das Netzteil ist mit zwei Ringkerntransformatoren in strikter Arbeitsteilung aufgebaut: einer versorgt exklusiv alle Audio-Schaltungen, der andere stellt alle übrigen Spannungen für LEDs, Mikro-Controller, zur Röhrenbeheizung usw. zur Verfügung. Gegenseitige Beeinflussung und Einstreuungen sind so ausgeschlossen. Durch eine besonders großzügige Dimensionierung ist zudem die absolut stabile Versorgung der Audio-Schaltungen sichergestellt.
Schreiben Sie eine Bewertung
Bewertung abgeben für:SPL Frontliner Modell 2800
Ihre Bewertung
Stellen Sie hier technische Fragen zum Produkt, wir antworten umgehend.

Haben Sie eine Frage zu Verfügbarkeit, Preis o.ä. senden Sie bitte eine Email an unser Verkaufsteam: info@da-x.de
Fragen von Kunden
Keine Fragen
Haben Sie Fragen zum Produkt? Wir antworten schnellstmöglich.