Studio Monitore-ATC-aktiv

ATC wurde 1974 in London vom Australier Bill Woodmann gegründet, der auch heute noch die Firma leitet. Als begeisterter Pianist und Toningenieur wurde er zwangsläufig zur Entwicklung von Lautsprechersystem animiert und nach seiner anfänglichen Beschäftigung bei dem renommierten Lautsprecher Hersteller Goodmans, begann er, sein eigenes Unternehmen aufzubauen. Die Prämisse hinter der Lautsprecherentwicklung bei ATC ist eine einfache, aber auch heute noch gültige Feststellung: Während gute HiFi-Systeme durch eine detailreiche und akkurate Abbildung überzeugen können, fehlt es ihnen doch oft an der notwendigen Dynamik und Effektivität. Professionelle Monitore hingegen fallen genauso oft durch die gegenteiligen Eigenschaften auf. ATC Produkte wurden von Beginn an mit dem Anspruch entwickelt, das Beste beider Welten zu vereinigen. Was simpel klingt, stellt sich allerdings in der technischen Umsetzung als recht kompliziert dar.

ATC setzt bei der Umsetzung dieser Ziele konsequent auf aktive Lautsprechersysteme. Bei aktiven Lautsprechern wird die verlustbehaftete passive Frequenzweiche durch eine elektronische Filterschaltung ersetzt und jedes Lautsprecherchassis von einem optimierten eigenen hochklassigen Verstärkermodul angesteuert. ATC setzt hier konsequent auf die technisch bessere, akkuratere Lösung: Nicht billiger, nicht schneller, dafür aber besser!


Aktive Monitore besitzen eigene, integrierte Endstufen. Eine separate Endstufe ist für ihren Betrieb nicht nötig, die Boxen können direkt von einem Mischpult, Audio-Interface oder Monitor-Controller aus angesteuert werden. Da die verbauten Endstufen von den Herstellern direkt für die jeweilige Box entwickelt wurden, sind optimale Leistung und Wiedergabe garantiert. Daher sind passive Boxen im Pro Audio-Bereich so gut wie nicht mehr anzutreffen.
Product filter
Anzeigen als Galerieansicht Liste

12 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
Anzeigen als Galerieansicht Liste

12 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren